NT1100 - Touringmaschine
Ihr Titel
Motor & Leistung

Motor:
Flüssigkeitsgekühlter OHC Uni-Cam Viertakt 8-Ventil Parallel-Zweizylinder mit 270° Kurbelwelle, Euro 5

Gemischaufbereitung:
PGM-FI Benzineinspritzung

Max. Leistung:
92 PS (67,5 kW) bei 9.500 U/min

Max. Drehmoment:
75 Nm bei 7.250 U/min

Abgasverhalten:
Euro 5

Fahrwerk & Antrieb

Bereifung vorne:
90/90-R21 M/C 54H

Bereifung hinten:
150/70-R18 M/C 70H

Endantrieb:
O-Ring-Kette

Bremsen vorne:
Wave-Doppelscheiben, Ø 310 mm x 4,5 mm, Doppelkolben-Bremszangen

Bremsen hinten:
Eine Wave-Scheibe, Ø 256 mm x 6,0 mm, Einkolben-Bremszange

Maße & Design

Sitzhöhe:
850 mm

Tankinhalt:
16,9 Liter

Instrumente & Elektronik:
TFT, LED, Honda Smartphone Voice Control System, USB Typ C, Wegfahrsperre HISS

XL750 Transalp

Die neue Honda XL 750 Transalp tritt an, das Erbe des beliebten Vorgängers fortzuführen, in der Stadt, in der Ferne oder rund um die Welt; und zielt auf Motorradfahrer, die patente Allroundqualitäten schätzen, wohin der Weg auch führt. Der neu entwickelte Achtventil-Parallel-Twin bietet lebendige 92 PS (67,5 kW), schöne Laufkultur und reichlich Durchzugsfreude. Die Elektronik assistiert mit vier Fahrprogrammen inklusive Traktionskontrolle sowie einer User-Option. Den ebenfalls neuen Stahlrahmen komplettieren Showa 43 mm-SFF-CA-Upside-Down-Gabel und Aluminium-Schwinge mit Pro-Link-Aufhängung. Eine Doppelscheibenbremse verzögert am Vorderrad, die Speichenräder (21/18 Zoll vorne/hinten) tragen Schlauchreifen. Die Ausstattung umfasst ein 5 Zoll-TFT-Display, Smartphone-Sprachsteuerung, LED-Lichttechnik, automatische Blinkerabschaltung und Notbremssignal-Funktion. Eine 48 PS-Variante für A2-Einstieger ist ebenfalls verfügbar.

NT1100

Bereits das Design der XL750 Transalp lädt zu einer lustvollen Ausfahrt ein. Über asphaltierte Strassen oder unbefestigte Wege, worauf schon hochbeinige Statur und Blockprofil-Reifen hinweisen. Perfekte Funktion ist hier wie da garantiert. Die Sitzposition ist aufrecht komfortabel, Verkleidung und Scheibe offerieren Windschutz, ohne gleich zu ausladend zu wirken. Der optische Auftritt gefällt mit wohl proportionierter, schlanker und zeitloser Schönheit – gefällig und clean.

Das Handling der XL750 Transalp präsentiert sich ausgewogen und kurvenwillig, der stabile Geradeauslauf unterstützt das Vertrauen zusätzlich. Der neu konstruierte Brückenrahmen aus Stahl geriet dank sorgfältig optimierter Wand- und Rohrstärken besonders leicht, die Federelemente sind von ausgesuchter Qualität. Showa 43 mm-SFF-CA-Upside-Down-Gabel sowie Aluminiumschwinge mit Monofederbein und Pro-Link-Aufhängung überzeugen auf Asphalt wie bei Ausflügen über unbefestigtes Terrain. Die Doppelscheibenbremse mit Zweikolbensätteln vorne stellt souveräne Bremsverzögerung sicher, während die Blockprofil-Bereifung in den Dimensionen 90/90-R21 (vorne) und 150/70-R18 (hinten) für Vielseitigkeit auf der Straße und im Gelände sorgt.

Die neue XL750 Transalp wird in drei Farben erhältlich sein, darunter auch in einer Tricolour-Variante, als Hommage an die ursprüngliche XL600V Transalp:

Matt Iridium Gray Metallic
Matt Ballistic Black Metallic
Ross White Tricolour